SUOMEKSI     PÅ SVENSKA     IN ENGLISH     AUF DEUTSCH     ПО-РУССКИ     
 
Metla-etusivuTutkimusPalvelutTutkimusmetsätTietoa Metlasta
 

Finnisches Institut für Waldforschung (Metla) sieht seine Aufgabe im Aufbau der Zukunft des Forstsektors durch die Beschaffung und Vermittlung von Information und Know-how zum Wohl der Gesellschaft

 

Forestcluster Ltd
Forest Energy Portal

Task Force on Forests and Human Health
Luonnonvarayhteistyö

Das finnische Institut
für Waldforschung (Metla)

Finnland ist das Land mit der höchsten Walddichte Europas. Über 76% der Landesfläche sind mit Wald bedeckt. Kaum ein anderes Land ist so auf seine Wälder angewiesen, wie Finnland. Vor diesem Hintergrund ist die hohe Bedeutung der finnischen Waldforschung einfach zu verstehen. Metla ist eine der wichtigsten Waldforschungsinstitute in Finnland sowie eines der größten Waldforschungsinstitute in Europa.

Metla ist eine staatliche Forschungseinrichtung und untersteht dem finnischen Ministerium für Landwirtschaft und Forsten. Das Institut wurde im Jahre 1917 gegründet. Metla liefert wissenschaftlich fundierte Information über Forst- und Holzwirtschaft, Umwelt sowie Waldnutzungsformen und leistet somit einen Beitrag zur nachhaltigen Nutzung und zum Schutz der Wälder.

Metla bietet Dienstleistungen und kompetente Beratung in forstbezogenen Angelegenheiten, der forstlichen Statistik, des Monitoring sowie in der Aufsicht und Kontrolle.

Europas waldreichstes Land

Sitemap | Suche

PRESSEMITTEILUNGEN
(in Englisch)

18.12.2014 The Natural Resources Institute Finland brings together natural resources research in Finland
15.10.2014 Finnish Forest Sector Economic Outlook 2014–2015 executive summary
09.09.2014 LYNET IV Research Days: Utilization of natural resources over the border of Finland and Russia – perspectives of natural and social sciences
 More News

NEWSLETTERS

EVENTS

Aktualisiert: 16.12.2014 /KBym  |   Fotos: Erkki Oksanen, Metla, unless otherwise stated  |  Copyright Metla  |  Feedback